Wie gut behaupten sich Ihre Nachrichten gegenüber den komplexen Filtern von Nachrichtenaggregatoren und -plattformen? 

Das schwindende Vertrauen der Verbraucher in Nachrichtenmarken stellt die größte Herausforderung für Werbefachleute dar.
Kontaktieren Sie uns
Media Navigator - Artikel 3

Kontaktieren Sie uns

Unsere kürzlich veröffentlichte Studie „Fünf entscheidende Schritte zu einer besseren Kommunikationsstrategie“ befasst sich mit der Frage, wie sich unsere Kunden aus der Kommunikationsbranche erfolgreich einen Ruf aufbauen und Erkenntnisse sinnvoll nutzen können für eine bessere Kommunikationsstrategie.

Die Studie zeigt insbesondere, dass das Vertrauen der Verbraucher in nationale Nachrichtenmarken und -sender zwar relativ gut ist, sich aber nicht auf soziale Netzwerke und Nachrichtenaggregatoren übertragen lässt. Von den mehr als 6.000 befragten Verbrauchern (in ganz Westeuropa), mit denen wir gesprochen haben, sind beunruhigenderweise nur 32 % davon überzeugt, dass sie die Quelle der Nachrichten, die sie in den sozialen Medien konsumieren, "immer erkennen".

Was passiert also, wenn Verbraucher eine Nachrichtenmarke, der sie vertrauen, in einem Umfeld oder auf einer Plattform konsumieren, der sie nicht vertrauen?

Diese Frage stellt eine große Herausforderung für Kommunikationsfachleute dar. Letztendlich kann sich der Nutzen der Berichterstattung einer vertrauenswürdigen Nachrichtenmarke in Luft auflösen, wenn die Verbraucher schnell durch ihre Social Media Feeds scrollen.

Das Misstrauen der Verbraucher gegenüber Nachrichtenaggregatoren ist groß

Die Verbraucher sind misstrauisch gegenüber nicht kuratierten Nachrichten. Nur 13 % der Befragten nutzen soziale Medien, um sich genauer über ein Thema zu informieren.  

Media Navigator - Artikel 3 Chart

Welche Auswirkungen hat der komplexe Filter von Nachrichtenaggregatoren und -plattformen auf den Ruf Ihrer Marke?

Mit dem wachsenden Aufkommen sozialer Plattformen haben viele geglaubt, dass sich die Gesellschaft unaufhaltsam wandeln würde, von Informationssuchenden -durch "Surfen" im Internet- zu passiven Informationskonsumenten. Das Gleichgewicht - auch in Verbindung mit der steigenden Nutzung von Suchmaschinen - könnte aber wiederhergestellt werden und Medienmarken können wieder eine gewisse Kontrolle über ihr eigenes Publikum erlangen.


Durch die Verwendung von Kantars Insights, sowie kundeneigenen Datenquellen wird es möglich, das komplexe Zusammenspiel von Nachrichtenmarken, Plattformen, Vertrauen und Bekanntheit zu verstehen: wir decken die Wahrheiten dahinter auf und befähigen unsere Kunden dazu, ihre Reputation erfolgreich zu managen.

Der vollständige Report, den Sie hier herunterladen können, stellt unser kollektives, konventionelles Denken in Frage, zeigt neue Prioritäten auf und unterstreicht die Bedeutung von evidenzbasierten Erkenntnissen. Er ist Teil unserer 2021 Media Navigator Serie - einer provokativen Perspektive, die aufzeigt, wie Sie mit Daten in einer zunehmend dynamischen, vernetzten Welt wettbewerbsfähig bleiben.

Zur Studie:

Kantar hat mit mehr als 700 internen Kommunikationsfachleuten und mehr als 6.000 Verbrauchern in ganz Westeuropa (Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Spanien und Großbritannien) gesprochen, um zu verstehen, was für die Kommunikationsbranche und die Verbraucher, wichtig ist. Einige unbequeme Wahrheiten werden aufgedeckt und konventionelles Denken in Frage gestellt. Der Report ist eine Analyse der folgenden Themen, die zusammen fünf entscheidende Schritte zu einer besseren Kommunikationsstrategie bieten:

  • das Vertrauen in Nachrichtenmarken und -aggregatoren
  • die Abhängigkeit von Technologie und menschlicher Intelligenz zum Verständnis der Medienberichterstattung und ihrer Auswirkungen auf die Reputation
  • die Notwendigkeit einer besseren Nutzung der vorhandenen Datenbestände

 

Ähnliche Artikel: 

Wahrnehmung versus Realität: Kommunikationsfachleute und Verbraucher sind sich nicht einig

Das wirklich Wichtige herausfiltern: Kommunikationsfachleute suchen Erkenntnisse in Daten

Kontaktieren Sie uns
Verwandte Lösungen
Behalten Sie ihre Kommunikations- und Medienkanäle im Blick und messen Sie die Auswirkungen und die Performance ihrer PR-Arbeit mit schnellen und verlässlichen Daten.
Finden Sie alle Informationen, die Sie für erfolgreiche Kommunikation brauchen, gebündelt auf einer Plattform
Verstehen Sie Social Media-Nutzer, Ihre Follower und lernen Sie, wie Ihre Marke in sozialen Medien wirkt. So können Sie Ihre Marke und die Ergebnisse Ihrer Markenaktivitäten steigern.