Das wirklich Wichtige herausfiltern: Kommunikationsfachleute suchen Erkenntnisse in Daten

In einer rund um die Uhr verfügbaren Welt mit Echtzeitnachrichten und -meinungen besteht die Gefahr, dass Unternehmen in Daten ersticken.
Kontaktieren Sie uns
Media Navigator Artikel 5

Kontaktieren Sie uns

Trägt die Datenlast dazu bei, dass wichtige Erkenntnisse übersehen werden? Unsere aktuelle Studie "Fünf entscheidende Schritte zu einer besseren Kommunikationsstrategie" versucht, diese und andere Fragen zu beantworten... und enthüllt die entscheidenden Strategien, die es Marken ermöglichen, ihre Reputation erfolgreich zu managen.

Fast drei Viertel der Kommunikatoren (71%) sind der Ansicht, dass es zu viele irrelevante Daten und nicht genügend nützliche Erkenntnisse gibt. In dem ganzen Chaos die Wahrheit zu finden, ist nicht einfach.

Verschlimmert wird dies noch durch die laut Branchenfachleuten größten Herausforderungen bei der Kommunikationsstrategie in Unternehmen:

 Media Navigator- Artikel 5 Chart

Worauf kommt es wirklich an?

Trotz all dieser Herausforderungen sind die Prioritäten bei zukünftigen Strategien eindeutig. Kommunikatoren in Unternehmen gaben an, dass sie sich Ratschläge für kurzfristige Taktiken (45% glauben, dass dies in den nächsten Jahren wichtiger wird) und praktische Erkenntnisse für eine längerfristige Strategie (59%) wünschen.

Etwa 45% glauben, dass Erkenntnisse von Analysten in Zukunft einen höheren Stellenwert einnehmen werden. Künstliche Intelligenz wird dabei auf jeden Fall eine Rolle spielen. 52% sind der Ansicht, dass dies beim Herausfiltern der wichtigen Nachrichten von Nutzen sein wird.

Was wir für Sie tun können

Unternehmen brauchen eine faktenbasierte, maßgebende Leistungsanalyse im Hinblick auf kurzfristige Taktiken und die langfristige Strategieplanung.

Unsere preisgekrönten Lösungen nutzen das Zusammenspiel von KI-Technologie und menschlicher Expertise, um die Auswirkungen von Kommunikation über alle Medienkanäle hinweg zu demonstrieren. Durch eine detaillierte Analyse der Ergebnisse unterstützen wir unsere Kunden bei einer optimalen Kampagnendurchführung und einer effektiveren strategischen Planung.

Der vollständige Report, den Sie hier herunterladen können, stellt unser kollektives, konventionelles Denken in Frage, zeigt neue Prioritäten auf und unterstreicht die Bedeutung von evidenzbasierten Erkenntnissen. Er ist Teil unserer 2021 Media Navigator Serie - einer provokativen Perspektive, die aufzeigt, wie Sie mit Daten in einer zunehmend dynamischen, vernetzten Welt wettbewerbsfähig bleiben.

Zur Studie:

Kantar hat mit mehr als 700 internen Kommunikationsfachleuten und mehr als 6.000 Verbrauchern in ganz Westeuropa (Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Spanien und Großbritannien) gesprochen, um zu verstehen, was für die Kommunikationsbranche und die Verbraucher, wichtig ist. Einige unbequeme Wahrheiten werden aufgedeckt und konventionelles Denken in Frage gestellt. Der Report ist eine Analyse der folgenden Themen, die zusammen fünf entscheidende Schritte zu einer besseren Kommunikationsstrategie bieten:

  • das Vertrauen in Nachrichtenmarken und -aggregatoren
  • die Abhängigkeit von Technologie und menschlicher Intelligenz zum Verständnis der Medienberichterstattung und ihrer Auswirkungen auf die Reputation
  • die Notwendigkeit einer besseren Nutzung der vorhandenen Datenbestände

Ähnliche Artikel:

Wahrnehmung versus Realität: Kommunikationsfachleute und Verbraucher sind sich nicht einig

 

Wie gut behaupten sich Ihre Nachrichten gegenüber den komplexen Filtern von Nachrichtenaggregatoren und -plattformen?

 

Kontaktieren Sie uns
Verwandte Lösungen
Behalten Sie ihre Kommunikations- und Medienkanäle im Blick und messen Sie die Auswirkungen und die Performance ihrer PR-Arbeit mit schnellen und verlässlichen Daten.
Finden Sie alle Informationen, die Sie für erfolgreiche Kommunikation brauchen, gebündelt auf einer Plattform
Verstehen Sie Social Media-Nutzer, Ihre Follower und lernen Sie, wie Ihre Marke in sozialen Medien wirkt. So können Sie Ihre Marke und die Ergebnisse Ihrer Markenaktivitäten steigern.